Zuletzt aktualisiert: OMR Festival: Das digitale Universum wartet auf uns

OMR Festival: Das digitale Universum wartet auf uns

2 Shares

Artikel anhören

Audio als MP3 herunterladen

Moin Hamburg. Nach der gelungenen Premiere im vergangenen Jahr sind wir auch 2024 als SAP CX wieder beim OMR Festival in der schönsten Stadt Deutschlands vertreten. OMR? Die Abkürzung steht für „Online Marketing Rockstars“ und das Event findet in diesem Jahr am 7. und 8. Mai statt.

Auf der mittlerweile größten und wichtigsten deutschen Kongressmesse für „das digitale Universum“ mit ihrem perfekten Mix aus Business und Party werden wir in Halle A4 des Hamburger Messegeländes den Stand D2 zwei Tage lang rocken.

Unser Showfloor auf dem OMR Festival 2024, den wir gemeinsam mit verschiedenen Partnern bespielen, steht dieses Jahr unter dem Motto „Bring out your best”.

Dort präsentieren wir zahlreiche Innovationen rund um die Themen Kundenerlebnis, Daten und Künstliche Intelligenz (KI). Außerdem werden viele konkrete Anwendungsbeispiele von bekannten Unternehmen unterschiedlicher Branchen und Größen vorgestellt.

OMR Festival: Insights aus erster Hand am SAP-CX-Stand

An insgesamt fünf Stationen könnt ihr die SAP-CX-Lösungen genauer kennenlernen und im Gespräch mit unseren Expertinnen und Experten mehr darüber erfahren.

Etwa wie erfolgreiche Konsumgüterhersteller, Einzelhändler oder B2B-Unternehmen Mitarbeitende, Prozesse und Technologien über die gesamte Customer Journey hinweg – vom ersten Kontakt bis zur dauerhaften Loyalität – so aufeinander abstimmen, dass das Kundenerlebnis überzeugt und Umsatz und Unternehmenswert steigen.

Mittelpunkt unseres Standes ist eine mehrdimensionale LED-Wand. Dort könnt ihr unter anderem unseren Musterkunden Mark und andere Protagonisten als Hologramm treffen. Außerdem findet ihr hier einen interaktiven Standplan mit allen Ausstellern. Über ein verschiedenfarbiges LED-Leitsystem am Boden kommt ihr direkt auf dem kürzesten Weg zu eurem Wunschziel.

An der ersten Station gibt es eine Einführung ins Thema mit dem 360-Grad-Kundenprofil und digitalen Zwillingen.

Außerdem erfahrt ihr mehr über Daten & den KI-Einsatz mit unserer Customer Data Platform (CDP) und die Möglichkeiten von NFT (Non Fungible Token) & Crypto-Anwendungen. Besonders spannend finde ich hier den Festivalauftritt von 9dcc. Diese crypto-native Luxusmarke verkauft nicht nur reale Mode-Kollektionen.

Sie dient gleichzeitig auch als Plattform, um die Chancen von NFTs und Blockchain für die Fashion- und Luxusbranche zu erforschen und zu erweitern. Etwa in Verbindung mit dem Einsatz von mobiler Nahfunktechnik NFC (Near Field Communication) in stationären Geschäften.

Station 2 beschäftigt sich mit dem Kundenerlebnis im Konsumgüterbereich und D2C-Geschäftsmodellen (Direct to Consumer).

Hier zeigen die DAW-Gruppe – Europas größter privater Baufarben-Hersteller mit Marken wie Alpina oder Caparol – und die internationale Lifestyle- und Kosmetikmarke Dr. BABOR sowie der Anbieter von Elektromobilitätsladelösungen Digital Charging Solutions GmbH (DCS), wie sich komplexe Customer Journeys gestalten lassen. Darin bietet jeder digitale Berührungspunkt die Chance, mit E-Commerce, Marketingautomation oder KI das Kundenerlebnis zu verbessern.

Wer im Business-to-Business-Geschäft mit anderen Unternehmen erfolgreich sein will, ist an der Station 3 auf unserem Stand richtig.

Denn dort präsentieren der Maschinenbauer Wafios und der mittelständische Textil-Dienstleister MEWA ihren Weg der digitalen Transformation und personalisierten Kundenansprache – ob im Vertrieb, im Kundenservice oder im Online-Handel.

An der vierten Station tauchen wir mit Tchibo und Christ Juweliere ist die Welt des Einzelhandels ein.

Der KI-Einsatz spielt dabei ebenso eine Rolle wie intelligentes Retourenmanagement, nachhaltiger Recommerce oder kundenfreundliche Omnichannel-Ansätze.

Die fünfte Station unserer Reise stellt schließlich die CX-Aktivierung mit Hilfe von Loyalitätsprogrammen, Datenanalyse und Künstlicher Intelligenz vor.

Mit Beispielen vom Haarpflegespezialisten Wella und dem Fußballclub FC Bayern München in eigenen Showcases. Und wer mehr zu „GROW with SAP“ – unserem Cloud-ERP-Angebot für den Mittelstand – erfahren will, wird hier ebenfalls fündig.

OMR Festival: Bessere Übersicht mit unserer Guided Tour

Natürlich könnt ihr euch auf eigene Faust auf unserem Stand umschauen und Informationen zu allen Themen erhalten, die euch interessieren. Guided Tours gehören jedoch von Anfang an zum OMR Festival wie Bühnen, Konzerte oder Masterclasses. Deshalb bieten wir sie an unserem Stand ebenfalls an.

Unsere Expertinnen und Experten führen euch in kleinen Gruppen – je nach Interesse – zu besonderen Highlights, beantworten Fragen, teilen Insights und erzählen Anekdoten.

Da die raren Plätze für die geführten Rundgänge erfahrungsgemäß schnell weg sind und wir sie nach unterschiedlichen Schwerpunkten gestalten, solltet ihr rechtzeitig über das Formular oder unter sap_omr_info@sap.com per E-Mail einen Termin buchen. Treffpunkt ist dann immer zum vereinbarten Zeitpunkt die Info-Rezeption auf dem Stand.

Eine weitere Möglichkeit, um unseren OMR-Auftritt spielerisch zu erkunden, ist die Teilnahme an einer NFT-Rally. Bei dieser virtuellen Schnitzeljagd müssen bei verschiedenen Ausstellern digitale Assets gefunden werden, die sich in der eigenen Wallet sammeln lassen.

Je nachdem wie erfolgreich ihr dabei seid, nehmt ihr an einer Verlosung von Fan-Artikeln unserer Aussteller teil und wir laden euch zu einem Gratis-Getränk an unserer Kaffee-Bar ein. Vielleicht treffen wir uns ja dort.

OMR Festival: Im SAP Innovation Village wird komponiert

Composable Commerce als modularer Ansatz für mehr Agilität und Flexibilität ist ein aktueller Trend im Online-Handel. Im SAP Innovation Village auf unserem Stand lernt ihr junge Unternehmen kennen, die mit ihren Produkten unsere Commerce Cloud optimal ergänzen.

Beispielsweise

  • die Akeneo Product Cloud, die das Produktinformationsmanagement (PIM) verbessert und außergewöhnliche Product Experiences für eigene und fremde Kanäle ermöglicht.
  • die KI-Suchlösung von coveo, die sich dynamisch an individuelle Kundenpräferenzen anpasst und damit eine ca. 50% höhere Conversion als eine Standard-Suchfunktion erreicht.
  • die Customer Advocacy-Plattform von Mention Me, mit der Brands ihre Markenfans zum stärksten Wachstumstreiber machen können.
  • das Omnichannel-Contact-Center von Sinch, mit dem sich über alle Kanäle, Touchpoints und Customer Journeys hinweg eine konsistente und personalisierte Kundenerfahrung bereitstellen lässt.

OMR Festival: Wissen tanken in 9 exklusiven Masterclasses

An beiden Festivaltagen laden wir zu 90minütigen Masterclasses ein, in denen es ans Eingemachte geht.

Anhand konkreter Beispiele gibt es tiefe Einblicke, wie CX-Lösungen erfolgreich implementiert werden und sich positiv auf das Unternehmenswachstum und den Gewinn auswirken.

7. Mai 10:45 – 12:15 Uhr

Unser Partner hmmh stellt eine KI-Strategie vor, die mit ihrem kundenzentrierten Ansatz und Künstlicher Intelligenz die Effizienz und Kommunikation im Unternehmen verbessert. Am Beispiel von Dr. BABOR, allnatura und Paulmann Licht gibt es Einblicke darüber, wie KI den Marketing- und Vertriebserfolg beflügelt. Anmeldung

7. Mai 12:45 – 14:15 Uhr

Von unserem Partner netconomy erfahrt ihr, wie Tchibo ein außergewöhnliches Omnichannel-Kundenerlebnis schafft. Dazu hat das Handelsunternehmen eine komplexe SAP Customer Experience-Architektur implementiert, in der Kundendaten aus verschiedenen Systemen zusammengeführt, segmentiert und für hochpersonalisierte Marketingkampagnen genutzt werden. Anmeldung

7. Mai 14:45-16:15 Uhr

Freut euch auf den Dialog zwischen Michael Berghoff, CDO bei CHRIST Juweliere und Stefan Metzger, Managing Partner bei unserem Partner KPS. Unter anderem sprechen sie darüber, wie personalisierte Echtzeitkommunikation das Kundenerlebnis verbessert und welche Rolle dabei Composable Commerce und eine MACH-Architektur spielen. Anmeldung

7. Mai 16:30-18:00 Uhr

Wie kann ein Cloud-ERP-System dabei helfen, steigende Energiekosten, Unterbrechungen der Lieferkette, Personalmangel oder ineffizienten Technologieeinsatz besser in den Griff zu bekommen? Anmeldung

Diese Masterclass stellt Unternehmen vor, die bereits erfolgreich solche Lösungen einsetzen, erläutert deren Vorteile und die positiven Auswirkungen von standardisierten Prozessen und flexibler Skalierbarkeit.

7. Mai 16:45 -18:15 Uhr

Die perfekte Mischung ist nicht nur in der Welt der Farben von zentraler Bedeutung. Jeder digitale Touchpoint bietet die Chance, die vielfältigen Nuancen der Customer Experience zu gestalten.

Alexander Kuhl von DAW (u.a. Marken wie Caparol und Alpina) präsentiert mit unserem Partner valantic, wie in Zukunft die verschiedenen Touchpoints erfasst, verarbeitet und zu einer individuellen CX-Mischung für den Kunden gemacht werden – und das alles automatisiert. Anmeldung

8. Mai 10:45 – 12:15 Uhr

Der zweite Festivaltag beginnt mit einem echten Champion. Werft einen exklusiven Blick hinter die Kulissen des FC Bayern München. Dabei erfahrt ihr, wie wir die Fußballprofis dabei unterstützen, mit ihren Fans auf eine personalisierte Art und Weise zu interagieren. Und wir zeigen, wie datengestützte Erkenntnisse zu individuellen Erlebnissen über alle Kanäle hinweg führen. Anmeldung

8. Mai 12:45 – 14:15 Uhr

Diese Masterclass ist allen Hidden Champions gewidmet erzählt eine Geschichte über die dunkle Seite der Marktwahrnehmung. MEWA, einst ein unbekannter Textilriese, ist auf beeindruckende Weise aus der Anonymität ausgebrochen. Unser Partner Sybit berichtet, wie dazu das Kundenerlebnis CX in den Mittelpunkt von Strategie, IT und Prozesslandschaft gestellt wurde. Anmeldung

8. Mai 14:45 – 16:15 Uhr

In dieser Masterclass verrät Wafios als Weltmarktführer im Maschinenbau für Rohr- und Drahtprodukte im Gespräch mit seinem Implementierungspartner All for One CX sein Erfolgsgeheimnis. Erfahrt aus erster Hand, wie Lead Management, Automatisierung & Personalisierung in Verbindung mit KI-gestütztem Marketing im B2B-Umfeld ein exzellentes digitales Kundenerlebnis ermöglichen. Anmeldung

8. Mai 16:45 -18:15 Uhr

Last but not least. Erfahrt von unserem Partner Reply wie Digital Charging Solutions (DCS) die E-Mobilität in unserem Land voranbringt. Als Projekt bei einem deutschen Automobilhersteller gestartet, ist DCS heute ein Joint Venture zwischen mehreren internationalen Unternehmen und bietet mit seinen Dienstleistungen Zugang zum größten Ladenetz in Europa. Und dies mit einem exzellenten Kundenerlebnis dank SAP Customer Experience. Anmeldung

OMR Festival: Tokio Hotel und über 800 andere Promis

Am Abend des ersten Festivaltages gibt es am SAP-Stand ordentlich was auf die Ohren: Ab 21:00 Uhr bei der legendären Standparty mit dem Heimspiel des wohl bekanntesten Hamburger DJ-Duos Disco Boys, die schon im letzten Jahr für wahre Begeisterungsstürme sorgten.

Und worauf freue ich mich am meisten? Neben der Party und den vielen Gesprächen mit euch am Stand. Schwer zu sagen. Bei mehr als 800 Speakerinnen und Speakern aus Wirtschaft, Marketing, Medien, Tech, Popkultur, Sport und Politik ist die Auswahl auf dem OMR Festival riesig – von Kim Kardashian bis Christian Lindner.

Den einen oder anderen Promi-Auftritt werde ich mir sicher nicht entgehen lassen. Und auf jeden Fall schaue ich mir das Konzert von Tokio Hotel an. Immerhin stehen die schon so lange in der unveränderten Originalbesetzung auf der Bühne wie ich im aktiven Berufsleben.

Lasst uns miteinander reden. Treffen wir uns beim OMR Festival 2024 am 7. und 8. Mai 2024 in Hamburg. Anmeldung HIER!

Teile diesen Artikel

2 Shares

Suche nach Themen beginnend mit